Gestern hat Promiflash die Umfrage gestartet, welcher DSDS-Kandidat um jeden Preis in die Top 10 sollte. Das Ergebnis war eindeutig: Menowin Fröhlich (22) war mit 37 Prozent der absolute Favorit für die Mottoshows. Was nur wenige wissen – der ehemalige Inhaftierte hat einen dreijährigen Sohn namens Joel.

Menowin singt vor allem für seinen kleinen Jungen. „Er lebt bei seiner Mutter in Darmstadt, aber ich spüre die Verantwortung für ihn. Ich kann ihn so oft sehen, wie ich möchte. Er soll es mal besser haben, soll auf seinen Papa stolz sein. Für ihn will ich gewinnen - und für mich natürlich auch“, verriet er dem Express. Gute Chancen hat der Sänger ja, immerhin ist Juror Dieter Bohlen (55) restlos begeistert von ihm.

Die User von Promiflash haben übrigens den Kandidaten Mehrzad Marashi (29) mit 12 Prozent auf den zweiten Platz ihrer Mottoshow-Favoriten gewählt. Kim Debkowski (17) schaffte es mit 11 und Checker Thomas Karaoglan (16) mit 9 Prozent in die Top 4. Mal sehen, ob es den vier jungen Talenten tatsächlich gelingt, die große Showbühne zu erobern.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de