Nicht nur Frauen, auch immer mehr Männer setzen auf Selbstbräuner. Die künstliche Farbe aus der Tube ist gesünder für die Haut, lässt sie nicht vorzeitig altern und verursacht keinen Hautkrebs. Allerdings ist bei ihrer Anwendung dennoch Vorsicht geboten.

Die hat Schauspieler Bradley Cooper (35) nicht gerade an den Tag gelegt. Bei der Premiere seines aktuellen Kinofilms „Valentine’s Day“ viel der Freund von Renée Zellweger (40) durch ein äußerst fleckiges Gesicht auf. Von der Seite sieht man deutlich, dass im Bereich der Gesichtsbehaarung mit dem Selbstbräuner gespart wurde. Und auch der Hals zeichnet sich kalkweiß ab. Er hätte lieber ganz auf die künstliche Gesichtsfarbe verzichten sollen! Dann wäre er zwar blasser gewesen, hätte sich aber nicht als Bräunungsopfer geoutet!

Bradley Cooper und Irina Shayk bei den National Board of Review Awards 2019
Getty Images
Bradley Cooper und Irina Shayk bei den National Board of Review Awards 2019
Irina Shayk und Bradley Cooper
Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper
Irina Shayk und Bradley Cooper in Beverly Hills, Januar 2019
Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper in Beverly Hills, Januar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de