Bei „Deutschland sucht den Superstar“ war er schlichtweg eine Lachnummer. Andreas Gerlich (29) überzeugte mit seiner Scooter-Performance von „I feel Hardcore“ weder die Jury noch die Zuschauer vor dem Fernseher. Immerhin: Der DSDS-Kandidat durfte in der Top 15 Show seine peinlichen Qualitäten als Sänger vor einem Livepublikum beweisen. Jetzt bringt der wahrscheinlich schrägste Typ dieser Staffel seine erste Single heraus.

Die Nummer heißt „Alfi Hartkor (Schneller, härter, Andy)“ und erinnert stark an die Version von Scooter – nur eben auf die skurrile Art. Bereits am Freitag (19.02.) kommt sein Song auf den Markt. So wie es aussieht, hat der Berliner die Hilfe von Dieter Bohlen (55) gar nicht nötig. Gegenüber der Berliner Zeitung B.Z. erzählte der 29-Jährige: „Dieter ärgert sich sicher, dass er mich rausgeschmissen hat. Ich hätte die Quote erhöht!“ Andreas hat sogar eine eigene Homepage und muss auf der Straße mittlerweile schon eifrig Autogramme schreiben. Der Alfi-Hartkor-Sänger wartet seit seinem Auftritt offenbar schon sehnsüchtig auf die Danksagung der Band Scooter: „Eigentlich sind die Jungs mir sogar was schuldig – immerhin mache ich ihre Songs nun viel bekannter!“

Hier ist die schräge Nummer von Andreas:

Was haltet Ihr von dem Song?

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de