Sie reisen von Stadt zu Stadt und absolvieren unzählige Auftritte. Da bleibt es nicht aus, dass die Band Tokio Hotel von unzähligen Fans verfolgt wird. Im Interview mit dem Stern sprach Frontmann Bill Kaulitz (20) über seine Ängste vor Attentaten.

So verriet der 20-Jährige, dass es durchaus schon Situationen gegeben habe, wo „Bodyguards am roten Teppich Leute herausziehen mussten, die da mit einem Messer standen und sich als Fan getarnt hatten.“ Aus diesem Grund verlasse er auch niemals das Haus ohne Leibwächter. „Attentate? Ich glaube schon, dass mir so etwas passieren kann“, offenbarte Bill dem Stern. Er ging sogar soweit, dass er sein Leben hierzulande mit dem eines Big Brother-Bewohners verglich, da die Leute das Leben der Jungs stets beobachten. Aber Deutschland verlassen würde er trotzdem nicht: „Hier lebt meine Familie, hier ist mein Zuhause. Ich könnte es nicht übers Herz bringen, Deutschland den Rücken zu kehren.“

Allerdings halten sich die Jungs von Tokio Hotel momentan nicht nur in Deutschland auf, denn sie touren derzeit quer durch Europa. Das komplette Interview mit Bill gibt es übrigens in der morgigen (25.02.) Ausgabe des Stern.

Tom und Bill Kaulitz bei der Cadillac Oscar Week in L.A. 2018
Jason Merritt/Getty Images for Cadillac
Tom und Bill Kaulitz bei der Cadillac Oscar Week in L.A. 2018
Bill Kaulitz, Tokio Hotel-Sänger
Getty Images
Bill Kaulitz, Tokio Hotel-Sänger
Tom und Bill Kaulitz
Getty Images
Tom und Bill Kaulitz
Tom und Bill Kaulitz 2007
Getty Images
Tom und Bill Kaulitz 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de