Man sollte meinen, dass Robert Pattinson (23) mittlerweile abgehärtet ist, was die Fanhysterie anbelangt. Doch der Twilight-Beau war alles andere als selbstsicher während der Dreharbeiten zu seinem neuen Film „Remember me“.

Es viel ihm sichtlich schwer, sich in seine Rolle zu versetzen, da ihn zig kreischende Fans auf der Straße ablenkten. So verriet er, dass es schier unmöglich gewesen sei, eine authentische Wiedergabe des rebellischen Charakters zu liefern. Gegenüber der amerikanischen Vogue erklärte der 23-Jährige: „Es war die lächerlichste Erfahrung. Du versuchst dich in einen Charakter hinein zu fühlen und versuchst einfach nur die Straße entlangzulaufen, aber all diese Leute erinnern dich daran, dass du nicht der besagte Charakter bist.“

Anscheinend hat es Robert Pattinson aber doch noch irgendwie hinbekommen, den kompletten Film abzudrehen, schließlich läuft „Remember me“ bereits am 25. März 2010 in den deutschen Kinos an.

FKA Twigs und Rober Pattinson in London 2017
Chris Jackson/Getty Images
FKA Twigs und Rober Pattinson in London 2017
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de