Vor ein paar Tagen machte Naomi Campbell (39) mal wieder Schlagzeilen wegen einer angeblichen Prügelattacke auf ihren Chauffeur. Jetzt entschuldigte sich der Fahrer des Topmodels aber plötzlich für die Anschuldigungen bei ihr. Er habe überreagiert, es wäre nicht nötig gewesen die Polizei zu rufen. Auf eine Anzeige wolle er auch verzichten.

Das Model kann also aufatmen, denn auch die Polizei will diesen Fall nicht weiter verfolgen. Naomi gab sich mit der Entschuldigung zufrieden und will diese Sache nun hinter sich lassen. Sie möchte nicht mehr mit ihrer Vergangenheit in Verbindung gebracht werden, denn sie habe sich geändert.

Anscheinend war die angebliche Prügelattacke doch keine, sondern nur ein kleines Versehen. Komisch, dass der Fahrer trotzdem Prellungen davon trug. Wie auch immer, Naomi kann auf jeden Fall froh sein, dass diese Angelegenheit keine Folgen mehr für sie hat.

Naomi Campbell bei den CFDA Awards 2018 in New York
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Naomi Campbell bei den CFDA Awards 2018 in New York
Naomi Campbell auf dem OZY Fest 2018
Brad Barket / Getty Images for Ozy Media
Naomi Campbell auf dem OZY Fest 2018
Kaia Gerber mit ihrem Vater Rande Gerber und Mutter Cindy Crawford, März 2018
Getty Images / John Sciulli
Kaia Gerber mit ihrem Vater Rande Gerber und Mutter Cindy Crawford, März 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de