Nun beichtet auch er, dass er ein Ehebrecher ist. Der „Take That“-Sänger Mark Owen (38) gesteht nun: Er hat seine Ehefrau Emma Ferguson mit mehreren Frauen betrogen!

Die beiden sind seit etwa fünf Jahren ein Paar und haben erst letztes Jahr im November geheiratet. Mark beichtete aber erst jetzt, dass er schon seit Beginn der Beziehung fremdgegangen ist. Er hatte mehrere Seitensprünge mit verschiedenen Groupies als er auf Tour war. „Ich weiß nicht, wie viele Frauen es waren. Vielleicht zehn“, berichtete er. Nebenbei hatte er auch noch eine fast fünfjährige Affäre mit der 24-jährigen Neva Hanley, mit der er sich sogar noch kurz vor der Hochzeit mit Emma zum Sex getroffen hat. „Ich hatte damals eine harte Zeit mit Emma. Ich fühlte mich nicht gut, fand ihre Nummer in meinem Telefonbuch“, erklärte Mark.

Neva Hanley wurde sogar von Owen finanziell unterstützt als sie arbeitslos wurde. Sie bekam von ihm insgesamt circa 13 200 Euro. Owen machte aber klar, dass diese Affäre mit Neva die einzige Langzeitaffäre war. Alles andere waren One-Night-Stands, er habe zu keiner der Frauen mehr Kontakt. Auch seit der Hochzeit mit Emma sei er nicht mehr fremdgegangen. „Ich wusste, dass ich mich ändern, mein Leben auf die Reihe bringen muss. Die Hochzeit war für mich ein neuer Start. Es war eine Chance für mich, alles hinter mir zu lassen“, versuchte er sich herauszureden.

Doch warum kam erst jetzt die Beichte? Es hieß, er konnte nicht mehr mit seinem schlechten Gewissen leben und wollte reinen Tisch machen. Dabei entschuldigte er sich auch gleich öffentlich bei seiner Frau und seiner Familie und bat um Ruhe für seine Frau und Kinder in dieser schweren Zeit. Wir werden sehen, ob Emma ihrem Mann das alles verzeihen kann, doch ganz ehrlich, verdient hätte er es nicht!

Mark OwenWENN
Mark Owen
Mark OwenWENN
Mark Owen
Mark OwenWENN
Mark Owen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de