Ganze 10 Minuten dauert das neue Musikvideo der Black Eyed Peas. Damit ist es nochmal länger als der Telephone-Clip von Lady GaGa (23). Allerdings wird die ersten Minuten im Video zu „Imma Be Rocking That Body“ über eine neue Maschine diskutiert, die der Band die Arbeit abnehmen soll.

Es kommt zum Streit, woraufhin Frontfrau Fergie (34) wütend aus dem Studio stürmt. Der Clip ist sehr futuristisch und erinnert mit den zum Leben erweckten Autos an die Transformers-Filme. Die Single setzt wieder sehr auf elektronische Beats, wie auch schon in „Boom Boom Pow“ und auch die Stimme von Fergie wird künstlich verzerrt, was ein absolutes Novum ist. Auf jeden Fall hat auch dieser Song wieder einiges Tanzflächen-Potenzial, denn der Song geht schon gut in die Beine. Schaut Euch das Video an. Was haltet Ihr davon?

Die Black Eyed Peas bei der Premiere von "'Black Panther"
Tim P. Whitby/Getty Images
Die Black Eyed Peas bei der Premiere von "'Black Panther"
Josh Duhamel und Fergie im August 2016
Getty Images
Josh Duhamel und Fergie im August 2016
Will.i.am, Fergie und Taboo von den Black Eyed Peas, 2010
Getty Images
Will.i.am, Fergie und Taboo von den Black Eyed Peas, 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de