In den letzten Monaten ließ Teenie-Star Miley Cyrus (17) immer öfter verlauten, dass sie den ganzen Rummel um ihre Person nicht verstehen, geschweige denn ertragen kann. Nun meldet sich die 17-Jährige abermals zu Wort und erklärt, wie genervt sie von Leuten sei, die über ihre Karriere bestimmen wollen.

Laut Medienberichten zufolge soll Miley es regelrecht hassen, von allen immer nur als geldverdienendes Objekt betrachtet zu werden. Sie sagt: „Ich hasse es, nur als Produkt angesehen zu werden. Ich bin keine Puppe, aber die Leute wollen mich immer wie eine behandeln. Sie sagen meistens ‘Nein, wir müssen dein Make-Up so machen, und du solltest das Outfit tragen‘. Ich sage dann nur ‘Hey, ich bestimme.‘“ Vor allem seit Miley auf dem besten Weg zu einer erwachsenen Frau ist, will sie dieses Image loswerden. „Als ich noch 12 war, war das ok. Aber ich bin jetzt älter. Ich habe eine Meinung. Ich habe meinen eigenen Geschmack“, so die Hannah Montana-Darstellerin.

Immerhin ist sie reif genug, ihre Meinung offen kund zu tun.

Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert
Getty Images
Ariana Grande und Miley Cyrus beim "One Love Manchester"-Benefizkonzert


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de