Jetzt spricht Jesse James (41) über die Entscheidung von Sandra Bullock (45), sich von ihm scheiden zu lassen! Vor kurzem gab Sandra offiziell die Scheidung von ihrem Noch-Ehemann Jesse bekannt. Sie reichte bereits die Scheidungspapiere ein. Jesse ist darüber bestürzt.

Bis zuletzt hat Jesse gehofft, die Ehe mit Sandra noch retten zu können. Doch offenbar hat auch er jetzt eingesehen, dass er Sandra gehen lassen muss. Das zeigte Jesse indem er seinen Ehering nun auch ablegte. „Die Entscheidung, meine Frau unsere Ehe beenden zu lassen und die Adoption von Louis ihr zu überlassen, waren die schwersten Entscheidungen in meinem Leben. Die Liebe, die ich für Louis habe, kann ich nicht in Worte fassen. Ihn nicht bei mir zu haben und ihn zu halten und zu lieben, hinterlässt ein großes Loch in meinem Herzen“, erzählte er laut people.com.

Dennoch weiß Jesse ganz genau was er Sandra angetan hat und warum er sie gehen lassen muss. „Sandy ist die Liebe meines Lebens, aber angesichts des Schmerzes, den ich bei ihr verursacht habe, wäre es selbstsüchtig sie nicht gehen zu lassen. Jetzt ist es Zeit für mich mit der Sucht nach den zwei Dingen, die ich am meisten liebe, fertig zu werden“, erklärte er weiter.

Es sieht so aus als hätte Jesse zumindest ein bisschen verstanden, was er Sandra da angetan hat. Doch helfen tut ihm das jetzt nichts mehr. Über das alles hätte er vorher nachdenken müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de