Gestern feierte ganz Deutschland ihr Team und den 4:0 Sieg gegen Australien bei der WM 2010 in Südafrika. Die Stimmung war schon weltmeisterlich, in Berlin konnte man ein Feuerwerk bewundern und in ganz Deutschland gab es Autocorsos, überall hörte man überglückliche Anhänger singen und Fahnen schwenken.

Das Spiel gestern in Durban überzeugte die Fans nicht nur dank des schönen Fußballs, sondern auch aufgrund des Teamgeists.Super Tore, toller Offensivfußball, ganz Deutschland ist im WM-Fieber und glaubt an das zweite Sommermärchen. Doch was denken eigentlich die anderen von diesem wichtigen Auftaktsieg? Nicht nur die Fans sind verzaubert, sondern auch die internationale Presse ist total begeistert von der deutschen Nationalelf.

Das schwedische Aftonbladet titelt:"Die jüngste WM-Elf hat noch längst nicht alles gezeigt. Aber mehr als alle anderen. Deutschland wird noch andere Mannschaften als Australien demütigen."

La Gazzetta dello Sport aus dem Land des aktuellen Weltmeisters Italien lobt Jogis Jungs in den höchsten Tönen:"Die ‚Operation vierter Stern‘“ begann mit einer Fünf-Sterne-Vorführung der "Kategorie Extraklasse". Jugendlich, multiethnisch, siegreich und sogar schön. Deutschland startet sein Abenteuer Südafrika mit einer prächtigen Darbietung."

Die Fußballmacht Brasilien zieht Vergleiche zu den Weltmeistern von 1990,O Globo: "Jünger, offensiver, vertrauter mit dem Ball. Es ist noch früh und Australien ist keine große Sache, aber es liegt der Eindruck in der Luft, dass ein neues Deutschland auftaucht: So fähig und mit einem schönen Fußballspiel, das nicht gesehen wurde seit dem letzen Titel 1990 mit Matthäus und Klinsmann."

Die englische Zeitung The Daily Mail warnt die englische Nationalelf:"Vorsicht, England! Deutschland wartet! Der dreimalige Champion hat eine großartige Leistung gegen Australien gezeigt, die einen Schauer der Besorgnis über den Rest der Welt gesendet haben dürfte."

The Guardian lässt den verletzten Michael Ballack (33) in Vergessenheit geraten:"Never mind the Ballacks, here come the Germans!"

Und The Australian schreibt von einem Zerfetzten der Verlierer: "In Durban ist für die Australier so ziemlich alles schief gegangen – Deutschland hat uns in Fetzen gerissen, während Tim Cahill vom Platz flog und nun nicht beim Spiel gegen Ghana dabei ist."

Es sind also nicht nur die deutschen Fans von ihrem Team überzeugt! Wenn Poldi, Klose und Co so weiterzaubern, ist alles möglich - auch der Weltmeistertitel.

Mario und Ann-Kathrin Götze im November 2016
Getty Images
Mario und Ann-Kathrin Götze im November 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de