Im echten Leben ist er Engländer, in seiner Rolle als Jean-Luc Picard geborener Franzose und der Charakter Chales Xavier aus „X-Men“ ist Amerikaner. Warum also trägt Patrick Stewart (69) dann einen Schottenrock? Vermutlich weil er sich auf den "International Film Festival" in Edinburgh, Schottland, befindet.

Dabei trägt er auf dem roten Teppich nicht irgendeinen Kilt, sondern eine „Clan Stewart Tartan“. Jeder schottische Clan hat ein ganz bestimmtes Kilt-Muster, das sogenannte „Tartan“, an dem man sofort die Zugehörigkeit zum Clan erkennt. Gehört Patrick dem Stewart-Clan also an? Nichts genaues weiß man nicht. Aber den Kilt trägt er vermutlich wirklich nur aus dem Grund, weil er sich in Schottland befindet und dem Land Respekt zollen will. Und eigentlich hat Stewart ja auch durchaus Beine, auf die sich ein Blick lohnt! Die berühmte Frage, was er wohl drunter trägt, kann hier leider ebenfalls nicht geklärt werden.

Hugh Jackman und seine Frau Deborra-Lee Furness
Getty Images
Hugh Jackman und seine Frau Deborra-Lee Furness


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de