Es war mal wieder ein spannender Fußballtag. Diesmal ging es aber nicht um Poldi (25), Özil (21) und Co., sondern um die Schussqualitäten der Big Brother-Bewohner. Der „Große Bruder“ hat sich etwas ganz Besonderes anlässlich des heutigen WM-Spiels Deutschland gegen England einfallen lassen: Ein Fernduell zwischen BB-Germany gegen BB-UK. Da sich die Teams natürlich nicht wirklich gegenüberstehen konnten, musste eine Torwand herhalten.

Im deutschen Team traten Klaus, Marc, Timo, Daniel und Kristina an. Timo durfte als Erster ran und verschoss leider direkt. Auch sein Kollege Daniel konnte keinen Punkt für seine BB-Mannschaft erzielen. Dafür aber ihre Herausforderer. Glücklicherweise traf auch Marc und glich zum 1:1 aus. Nachdem die Engländer den nächsten Schuss nicht verwandelten, war Kristina an der Reihe, die leider auch keinen weiteren Punkt für das deutsche Team einholte. Genauso wenig wie Porno-Klaus. Als alle Teilnehmer ihre Chance hatten, kam es zum Sudden Death, bei dem alle Bewohner noch mal ran durften – leider vergebens, denn am Ende stand es 2:1 für England.

Das BB-UK-Team freute sich natürlich riesig, gegen Erzfeind Deutschland gewonnen zu haben. Zur Belohnung dürfen die britischen WG-Bewohner das heutige wichtige WM-Spiel sehen, unsere deutschen Bewohner gehen dagegen leider leer aus.

Aber wenn so ein mieses Ergebnis im Big Brother-Haus erzielt wurde, kann es heute Nachmittag ja nur besser werden – und dann gucken die Engländer in die Röhre!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de