Das ist wirklich absolut bizarr! Nicolas Cage (46) hat jetzt erzählt, dass er einmal mit seiner Katze Lewis zusammen Drogen genommen hat! Die beiden haben sogenannte Magic Mushrooms gegessen: giftige Pilze, die als Halluzinogene auf das Bewusstsein einwirken und mitunter ziemlich gefährlich sein können.

Und auch wie es dazu kam ist ziemlich absurd, denn in einem Interview erzählt der Schauspieler: "Ich hatte eine Tüte mit Pilzen in meinem Kühlschrank. Meine Katze ist irgendwie daran gekommen und hat sie gefressen." Doch statt einen Tierarzt zu rufen, um der Katze den Trip zu ersparen hatte Nicolas eine, in seinen Augen, bessere Idee. Um seinen Lewis nicht alleine in diesem Zustand zu lassen, nahm auch Nicolas daraufhin ein paar Pilze zu sich, Solidaritäts-Drogenkonsum sozusagen. Die Folgen waren bei den beiden zum Glück harmlos und ziemlich friedlich. "Ich erinnere mich daran, dass ich vier Stunden auf dem Bett lag. Lewis lag auf dem Schreibtisch gegenüber und wir haben uns vier Stunden lang einfach nur angestarrt. Ohne uns zu bewegen haben wir einfach nur gestarrt und ich war in diesem Moment absolut davon überzeugt, dass er mein Bruder sei."

Immerhin gab der Schauspieler zu, dass er mittlerweile keine Pilze mehr esse, doch so ganz ohne Folgen scheint der frühere Missbrauch nicht geblieben zu sein. Denn: "Irgendwann später, als ich wirklich absolut keine Drogen mehr nahm, hat Lewis "Hi" zu mir gesagt."

Nicolas Cage und Patricia Arquette bei den Oscars 1996
Getty Images
Nicolas Cage und Patricia Arquette bei den Oscars 1996
Nicolas Cage und Lisa Marie Presley im August 2001
Getty Images
Nicolas Cage und Lisa Marie Presley im August 2001
Schauspieler Nicolas Cage
Getty Images
Schauspieler Nicolas Cage


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de