Ihren Ursprung haben die britischen Kultstiefel von Dr. Martens in der Arbeiterklasse, denn als Sicherheitsschuhe wurden sie 1945 in England entworfen. Dabei zeichneten sie sich vor allem durch eine weniger harte Sohle und weniger Gewicht aus, als die herkömmlichen Arbeitsschuhe. In den 60er Jahren entdeckte die Subkultur der Punks die Schuhe für sich, denn vor allem die Verbindung zur Arbeiterklasse sprach die jungen Rebellen an.

Trotz ihrer enormen Popularität schlossen die Dr. Martens Fabriken im Jahr 2003 und die Produktion wurde nach Asien verlagert, doch seit drei Jahren wird die Kultmarke wieder in einer "Vintage Collection" in England produziert.

Mittlerweile ist der Kultstatus der Schuhe weit über die Punkszene hinaus verbreitet, denn auch Models und Stars haben die bequemen Boots für sich entdeckt. Hollywood-Mama Jessica Alba (29) ist regelrecht verliebt in ihre Docs, trägt sie zum Kleidchen und zur Jeans-Shorts. Auch die Models Agyness Deyn (27) und Amber Rose (27), für viele zählen sie als absolute Stilikonen, tragen die robusten Treter zu Sommerkleidchen oder zu langen Shopping-Touren.

Die süße Nichte von Julia Roberts (42), Emma (19) wählt Doc Martens als Basis für ein schlichtes Outfit mit schickem Hut und Pixie Geldof (21) experimentiert folgendermaßen: Derbe Boots zu Schlauchkleid mit Rockerprint.

Wie gefallen Euch die britischen Kultstiefel?

Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Agyness Deyn, Model
Getty Images
Agyness Deyn, Model
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Julia Roberts und Emma Roberts bei der Premiere von "Valentinstag"
Getty Images
Julia Roberts und Emma Roberts bei der Premiere von "Valentinstag"
Pixie Geldof im September 2019
Getty Images
Pixie Geldof im September 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de