Der Prozess um die geschenkten Blutdiamanten von Liberias Ex-Präsidenten Charles Taylor (62) wird für Naomi Campbell (40) immer ungemütlicher. Nach eigener Aussage, habe das Topmodel nicht gewusst, dass sie bei einer Wohltätigkeitsgala von Nelson Mandela 1997 Blutdiamanten von Taylor entgegennahm.

Doch die Behauptung ihrer Ex-Agentin Carole White könnte für Campbell jetzt zum Verhängnis werden. Wie auch schon US-Schauspielerin Mia Farrow (65) behauptet die nämlich, Naomi Campbell habe sehr wohl gewusst von wem die Diamanten stammen. Taylor und Campbell hätten an dem besagten Abend geflirtet, wobei das Geschenk bereits in Aussicht gestellt wurde. Allerdings gibt es auch Zweifel an der Schilderung von White. Sie und Campbell gingen nach 17 Jahren Zusammenarbeit im Streit auseinander, was Rachegedanken geschürt haben könnte.

Charles Taylor bestreitet weiterhin den Vorwurf des Besitzes von Blutdiamanten und damit der Kriegstreiberei in Sierra Leone. Die rassige Schönheit Campbell, die auch gern ihre Fäuste einsetzt, muss sich in diesem Fall mit schlagkräftigen Argumenten wehren. Schon jetzt ist klar: Dieser Prozess könnte das Image des Topmodels endgültig ruinieren.

Naomi  Campbell im Dezember in Miami
Getty Images
Naomi Campbell im Dezember in Miami
Kaia Gerber mit ihrem Bruder Presley und ihren Eltern Cindy Crawford und Rande Gerber, Februar 2017
Getty Images
Kaia Gerber mit ihrem Bruder Presley und ihren Eltern Cindy Crawford und Rande Gerber, Februar 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de