Heidi Montag (23) ist zwar nicht unbedingt ein Allround-Talent, dafür aber ein Allround-OP-Opfer! Der Reality-Star ist ja momentan mitten in einer Scheidungsschlacht mit Noch-Ehemann Spencer Pratt (27). Heidi ist sich nun sicher, dass der Grund ihrer gescheiterten Ehe ihr Beauty-Wahn gewesen sein muss.

Verständlich wäre es schon irgendwie, dass Spencer nicht gerade erfreut darüber war, dass seine Liebste zehn Operationen an nur einem Tag durchführen ließ. Welcher Mann will schon eine Plastik-Barbie zur Freundin beziehungsweise zur Ehefrau?!

Die The Hills-Darstellerin hatte schon öfters angedeutet, dass Spencer gegen ihre OPs war und dass die Beziehung sehr darunter gelitten habe. Dem amerikanischen Life & Style-Magazin sagte sie dazu: „Niemand will sich um seine Frau kümmern, die aussieht, als wäre sie in einen schweren Autounfall geraten. Er hat mich schon beim ersten Mal angefleht, es nicht zu tun.“

Mittlerweile scheint auch Heidi selbst ihre Eingriffe zu bereuen, erst neulich ließ sie verlauten, Angst zu haben, dass ihre Nase abfallen könnte. Es ist nun allerdings spannend zu sehen, ob es tatsächlich einen Mann da draußen gibt, der sie so liebt wie sie ist: Total operationssüchtig.

Heidi Montag und Spencer Pratt mit ihrem Sohn bei den MTV Video Music Awards 2018
Getty Images
Heidi Montag und Spencer Pratt mit ihrem Sohn bei den MTV Video Music Awards 2018
Die "The Hills"-Darsteller bei den MTV Video Music Awards 2018 in New York City
Getty Images
Die "The Hills"-Darsteller bei den MTV Video Music Awards 2018 in New York City
Heidi Montag, Spencer Pratt und ihr Sohnemann
Getty Images
Heidi Montag, Spencer Pratt und ihr Sohnemann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de