Der kleine Justin Bieber (16) verehrt die ganz großen Frauen: Nach Megastars wie Beyoncé (29) und Megan Fox (24) hat es der Mädchenchwarm jetzt auf eine richtige Lady abgesehen, denn das Teenieherz des erfolgreichen Sängers schlägt seit neuestem für keine Geringere als Michelle Obama (46).

Muss sich der Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama (49), nun ernsthafte Sorgen machen, dass der gerade mal 16-Jährige seiner Gattin zu nahe kommt? Dass Justin ein Faible für ältere Damen hat, ist ja mittlerweile bekannt, doch eine First Lady wie Michelle ist dann wohl doch noch mal eine Nummer größer. Ein Insider verriet dazu der Sun: „Es hört sich komisch an, aber Justin ist ein riesiger Fan. Er traf Michelle, als er bei den Obamas ein Konzert in Washington DC letztes Weihnachten gab und er war sehr beeindruckt von ihr. Er mag, was sie repräsentiert. Sie ist eine starke, unabhängige Frau und eine tolle Mutter.“

Und wie es sich für einen richtigen Fan gehört, hat der gute Justin sogar ein Poster von der berühmten Präsidentengattin bei sich an der Wand hängen. Obendrein versteht er sich super mit Michelles Tochter Malia (12), die wiederum selbst ganz angetan von dem kanadischen Star ist.

Zumindest gibt es einen weiblichen Fan im Weißen Haus, der dem süßen Sänger verfallen ist.

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Getty Images
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de