„Das ist alles nur geklaut“, behauptet Yana Morgana (41) über Lady GaGa (24). Die Sängerin, die gerade acht Preise bei den MTV Video Music Awards abräumte, soll ihren Stil und ihr Image bei Yana Morganas toter Tochter abgeguckt haben. Ist da tatsächlich etwas dran?

Fakt ist, dass sich Lady GaGa und die besagte Tote, Lina Morgana, kannten und zusammen Musik machten. 2007 lernten sich die beiden durch Musik-Produzent Rob Fusari kennen, wie die B.Z. jetzt berichtet, und arbeiteten zusammen an Songs. Der damalige Plan: Lina sollte als großer Star im Rampenlicht stehen, während Lady GaGa, damals noch unter ihrem bürgerlichen Namen Stefani Germanotta im Geschäft, die Songs komponierte.

War Lady GaGa das Leben im Hintergrund nicht mehr genug? Nachdem sie viele Songs zusammen aufnahmen, kopierte der heutige Mega-Star, wie die Mutter der Toten sagt, „praktisch über Nacht den Stil von Lina und sogar ihre Lebensgeschichte“. Kurz darauf stürzte sich die damals 19-jährige Lina aus dem zehnten Stock eines Hotels in den Tod.

Yana Morgana fordert nun, dass der Star die Rechte für eine beachtliche Anzahl von Songs freigibt, die sie zusammen mit Lina aufnahm und zugibt, woher sie ihren erfolgreichen Stil hat.
Lady GaGa und ihr Management schweigen bis heute zu den Vorfällen.

Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de