Chris Noth (55), der den Mr. Big verkörpert, glaubt, dass es nie wieder einen Sex and the City-Film geben wird - und er weiß auch genau woran das liegt. Seiner Meinung nach, ist die Presse schuld daran.

Er beschimpfte das berühmte New York Magazine mit den Worten: „Es ist vorbei. Die Marke ist tot. Die Presse hat sie umgebracht. Eure Zeitschrift hat sie verdammt noch mal umgebracht. Es scheint, als hätten sich alle Kritiker zusammengesetzt und gemeint: 'Dieses Franchise muss sterben', denn alle hatten dieselbe Kritik. Es ist, als hätten sie sich nicht einmal den Film angesehen.“

„Sex and the City 2“ kam dieses Frühjahr in die Kinos und enttäuschte die Erwartungen der Produzenten. Die Fortsetzung blieb weit hinter dem Erfolg des ersten Filmes zurück und bekam vor allem in den USA vernichtende Kritiken. Die Geschichte über die vier New Yorkerinnen spiele zu lange in Abu Dhabi, war der Hauptkritikpunkt. Ob es nun noch einen dritten Teil geben wird, ist es eher fraglich - aber sicherlich trägt dieses Verhalten von Mr. Big nicht unbedingt positiv dazu bei.

Tara Lynn Wilson und Chris North in New York 2017
Getty Images
Tara Lynn Wilson und Chris North in New York 2017
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
Getty Images
Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Getty Images
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de