Dass Kelly Osbourne (26) extrem abgenommen hat und heute so schlank ist wie noch nie zuvor, das ist mittlerweile bekannt. Jetzt ziert sie im Bikini das Cover des Magazins Shape, etwas, das noch vor einem Jahr völlig unmöglich gewesen wäre.

Doch der Prozess des Gewichtsverlusts war kein Spaß: „Es war eine Menge harte Arbeit, es war nicht leicht“, sagte sie kürzlich. Eine harte Zeit, von der wohl viele Menschen ein Lied singen können. Doch wie kam es damals eigentlich dazu, dass Kelly immer dicker wurde? Auch darauf hat sie eine Antwort.

„Ich wurde so fett, weil ich aufgehört habe Drogen zu nehmen. Bevor ich zur Reha ging, wollte ich sterben. Ich wollte nicht mehr hier sein“, schilderte sie ihre schwere Zeit in einem Interview. Zum Glück hat der Reality-TV-Star noch die Kurve gekriegt und ist heute gesund, schlank und vor allem nicht mehr drogenabhängig.

Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Kelly Osbourne in auf dem Life Ball in Wien 2018
Thomas Niedermueller/Getty Images
Kelly Osbourne in auf dem Life Ball in Wien 2018
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de