Jake Gyllenhaal (29), der ja zurzeit die süße Taylor Swift (20) datet, sieht sich gar nicht als großer Hollywood-Star. Er ist ein ganz normaler junger Mann. Jake kann es gar nicht glauben, dass er schon mit Stars wie Tom Cruise (48) und Nicolas Cage (46) verglichen wird und bei den ganz Großen mitspielt.

Doch so ganz glauben kann er das wohl nicht, so erzählte er Total Film: “Ich habe in verschiedenen Filmen schon die Hauptrolle gespielt, aber darum ging es mir nie. Es ist lustig: Ich war bei einem Event für ‘Prince Of Persia’ und Tom Cruise und Nicolas Cage waren auch da. Und da stand ich also mit ihnen und dachte: ‘Was zum Teufel mache ich hier eigentlich?’” Es erging ihm also, wie jedem anderen normalen Menschen auch.

Jake selbst betrachtet sich eben als kleiner Schauspieler, der schon ein oder zwei gute Rollen abstauben konnte, mehr aber auch nicht. “Ich sehe mich nicht als Hauptdarsteller. Das ist sehr ergebnisorientiert. Ich war schon zu verschiedenen Zeitpunkten in meiner Karriere so weit, aber im Moment bin ich das nicht. Ich denke, die Menschen sehen mich so, aber ich nicht.”

Jake Gyllenhaal ist also voll und ganz auf dem Teppich geblieben, obwohl er zurzeit irrsinnigen Erfolg hat.

Mark Wahlberg und Michelle Williams bei der Premiere von "Alles Geld der Welt"
Kevin Winter/Getty Images
Mark Wahlberg und Michelle Williams bei der Premiere von "Alles Geld der Welt"
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Getty Images
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010
Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de