Gestern wurde Katja (27) von Marcel (29) bei Bauer sucht Frau auf ganz besondere Weise geweckt. Der herzliche Hesse brachte seiner blonden Kellnerin nämlich einen großen Strauß Blumen ans Bett. Diese war sehr gerührt von dieser Geste: „Das war das erste Mal, dass mir ein Mann Blumen ans Bett gebracht hat." Beim Frühstück wurde sie dann aber von Marcels Mutter ins Kreuzverhör genommen, denn schließlich muss die Frau an Marcels Seite gut kochen und backen können. Doch die beiden Frauen haben sich auf Anhieb gut verstanden und Katja durfte bleiben.

Nach der Stärkung ging es dann mit Marcel in den Stall zum Ausmisten. Mit ihren pinken Chucks war Katja ein echter Hingucker und freute sich: „Die Scheiße stinkt mehr als meine Füße." Beim anschließenden Ziegen melken kam ihr Marcel dann auch etwas näher und umfasste zärtlich von hinten Katjas Hüfte. Dennoch wollte sie die frisch gezapfte Euter-Milch nicht probieren. „Unser Opa sagt aber immer, er sei damit groß geworden“, pries der Bauer die Milch extra an. „Ich will aber nicht so haarig und groß werden wie dein Opa“, entgegnete Katja nur.

Doch das war erst der erste Seitenhieb auf Marcels Großvater. Später bei einem romantischen Picknick mit selbstgemachten Frikadellen und Sekt ergriff Marcel die Gunst der Stunde und stellte Katja die Frage der Fragen: „Könntest du dir vorstellen mit einer so großen Familie unter einem Dach zu wohnen?“ „Solange der Opa nicht ins Schlafzimmer platzt“, entgegnete sie erneut. Was hat die Kellnerin bloß gegen den alten Herrn? Aber solange sie sich bei Marcel wohlfühlt, wird dem jungen Glück wohl hoffentlich niemand im Wege stehen.

RTL
RTL
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de