Gestern wehte mal wieder ein Hauch von Hollywood durch die deutsche Hauptstadt, denn Cher (64), Christina Aguilera (29), Kristen Bell (30) und Twilight-Star Cam Gigandet (28) gaben sich die Ehre auf der Film-Premiere von Burlesque in Berlin. Letzterer kam gegenüber Promiflash aus dem Schwärmen über Christina Aguilera und ihre schauspielerischen Fähigkeiten gar nicht mehr heraus.

„Natürlich finde ich Christina Aguilera sehr sexy, wer nicht? Sie ist der Inbegriff von Sexyness. Man sieht ihr an, dass sie mit sich selbst zufrieden ist und sich mit dem was sie tut wohlfühlt, egal was andere sagen. Auch ihr Schauspieldebüt ist einfach großartig. Sie ist eine gute Schauspielerin und die Tatsache, dass dies ihr erster Film ist – ist einfach unwirklich. Sie ist die geborene Performerin. Sie ist so gut, dass es wirklich unwirklich ist.“

Ob da doch mehr zwischen den beiden gelaufen ist? Wahrscheinlich nicht, denn Christina ist ja frisch verliebt in Matthew Rutler. Cam Gigandet verriet dann noch, was er an einer Frau attraktiv findet: „Ich finde es sehr sexy, wenn eine Frau nicht so eifersüchtig ist. Außerdem mag ich es, wenn sie unabhängig ist, aber es zählen so viele verschiedene Sachen, es hängt meist von der Frau selbst ab. Aber Eifersucht macht jede Frau unsexy.“

Leider werden wir den Twilight-Star aber wohl nicht wieder so freizügig erleben, wie er sich in Burlesque zeigt. „Ich würde nicht weiter gehen mit dem Strippen, als ich für diesen Film gegangen bin. Das war das Ende meiner Stripper-Karriere!“ Schade eigentlich...

Cam GigandetPromiflash
Cam Gigandet
Christina Aguilera, Kristen Bell, Cher und Cam GigandetPromiflash
Christina Aguilera, Kristen Bell, Cher und Cam Gigandet
Christina Aguilera, Kristen Bell, Cher und Cam GigandetPromiflash
Christina Aguilera, Kristen Bell, Cher und Cam Gigandet
Cam GigandetPromiFlash
Cam Gigandet


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de