Bald ist es ja wieder mal so weit: die Creme de la Creme der deutschen C-Prominenz kehrt dem „Glamour“-Leben den Rücken zu und begibt sich in den australischen Dschungel, wo sie unter ständiger Beobachtung zusammen in einem Camp leben und regelmäßig eklige Dschungel-Prüfungen absolvieren müssen. Mit bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" dabei sein, sollen neben Ex-Brosis-Sängerin Indira (31) und 68er-Ikone Rainer Langhans (70) auch so illustre Gestalten wie Porno Klaus (32) und Florian Stöhr (19) den Dschungel unsicher machen. Und natürlich freut sich das Moderatoren-Paar Dirk Bach (49) und Sonja Zietlow (42) schon besonders auf den ein oder anderen Kandidaten und die zu bestehenden Ekel-Prüfungen.

In einem RTL-Interview äußerte sich Dir Bach zum Dschungelcamp-Konzept, verriet, was auf die Kandidaten zukommen wird. Neben den neuen Dschungelbewohnern hält die Show auch eine Menge spektakulärer Prüfungen bereit. Die Promis müssen wieder unter freiem Himmel schlafen, ihre Wäsche erneut allein am Bach waschen, selbst kochen und sie dürfen das Feuer nicht ausgehen lassen. „Wir haben viele lustige und neue Prüfungen. Eine unglaubliche Mischung aus sportlichen Mutproben, Gaumenfreuden und Überwinden von Ängsten“, erzählt der Komiker. „Jede Aufgabe ist eine große Herausforderung und eine Chance, über die tägliche Ration Reis und Bohnen hinaus zusätzliche Lebensmittel für die Gruppe zu gewinnen. Doch wenn es hart auf hart kommt, bleibt es für die Campbewohner bei Reis mit Bohnen - oder Bohnen mit Reis“, so Dirk weiter. Was ist aber für ihn das Besondere an der Show? „Es ist eine sehr große Herausforderung, täglich live, eine Sendung aus dem Dschungel, dass ist nicht einfach. Normalerweise setzt man pro Show so ein paar Tage im Studio an. Im Dschungel aber, da haben wir nur die Nacht vorher, und am Morgen gehen wir live auf Sendung. In Deutschland ist es dann abends. Aber diese Herausforderung zu meistern, macht sehr viel Spaß. Außerdem sind alle Verantwortlichen direkt vor Ort. Wir entscheiden schnell, direkt und kreativ, einfach wunderbar“, freut sich der Moderator. Weil die Show voller Comedy ist, scheint der Erfolg für ihn nur ganz logisch.

Auf die Frage, ob der Komiker selbst einmal mit einem der Kandidaten tauschen würde, meinte dieser ganz klar: „Niemals! Größter Respekt vor den Kandidaten, die das tun, denn es ist kein Zuckerschlecken. Also, die 15 Stunden die wir im Dschungel verbringen, die finde ich schon ganz schön heftig.“

Wir sind gespannt, welche C-Promis nun tatsächlich den Weg in den australischen Dschungel finden werden und natürlich, wer am Ende die Krone des Dschungelkönigs oder der Dschungelkönigin mit nach Hause nehmen wird...

RTL / Stefan Menne
Porno KlausRTL / Stephan Pick / Screenshot YouTube
Porno Klaus
Sonja ZietlowRTL
Sonja Zietlow


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de