Unser allseits beliebtes Gossip Girl Leighton Meester (24) hat sich schauspielerisch auf eine ganz neue Ebenen bewegt. In ihrem neuen Film „The Roommate“ spielt sie die Mitbewohnerin von Minka Kelly (30), die sich wiederum auf Schnuckel Cam Gigandet (28) einlässt. Doch Leighton hat ein gruseliges Geheimnis und eine regelrechte Besessenheit gegenüber ihrer Mitbewohnerin, was zur unerwarteten psychischen Belastung für Minka wird.

Um sich auf die Rolle besser vorzubereiten, „habe ich viel Zeit damit verbracht, Musik zu hören, um mich in eine bestimmte Verfassung zu bringen, und ich habe angefangen, mich im Speigel anzustarren und mich nicht zu mögen.“ Minka Kelly gibt zu, sie am Anfang nicht gemocht zu haben. „Die Leute am Set dachten fälschlicherweise, sie sei unsozial. Sie hat sich immer von der Gruppe isoliert.“

Doch wie sie weiterhin im Interview mit dem amerikanischen Nylon Magazine verrät, ist sie privat keine so schlechte Mitbewohnerin. „Der Film ist keine gute Reflexion von mir als Mitbewohnerin. Ich spiele schließlich eine Psychopathin. Es ist komisch. Man spielt eine Rolle, bei der jeder letzte Funke Zurechnungsfähigkeit fehlt... Weißt du, ich versuche mir ein bisschen gesunden Menschenverstand zu behalten; von dem, was übrig ist, vor allem in diesem Business. Und das flog alles zum Fenster raus für den Film. Es war manchmal etwas unangenehm.“

Leighton MeesterFayesVision/WENN.com
Leighton Meester
Leighton Meester und Minka KellyStarbux/WENN.com
Leighton Meester und Minka Kelly
Cam GigandetWENN
Cam Gigandet


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de