Es war wieder mal ein spannender Samstagabend, denn die DSDS-Zuschauer interessierte vor allem, wie das Publikum auf Comeback-Kandidatin Sarah Engels (18) reagieren würde, die kurzerhand für Nina Richel (17) einsprang, und ob sie wohl sofort wieder die Show verlassen werde. Und es musste tatsächlich ein Mädel gehen, allerdings ihre Mitstreiterin Anna-Carina Woitschack (18), die das so gar nicht locker aufnahm – ebenso wenig wie ihre Fans.

Unter Tränen verließ die Puppenspielerin laut Bild kurz nach Sendeschluss das Studio, war sauer, dass ihre Eltern von der Bühne verwiesen wurden. „Dann gehe ich“, sollen ihre Worte gewesen sein. Auch ihre Fans reagierten wütend auf das Voting-Ergebnis der dritten Mottoshow, sie machten sich in der Nacht zu Sonntag noch auf den Weg zur DSDS-Villa und sollen dort ziemlich laut gewesen sein. Zu laut, für die Nachbarn, die gegen 3.30 Uhr die Polizei riefen. „Da waren einfach zu viele laute Fans vor der Tür“, bestätigte RTL gegenüber dem Express.

Der Lärm hörte dann aber sofort auf, sobald die Polizeibeamten eintrafen und für Ruhe sorgten. Nachdem die Fans längst gegangen waren, soll Anna-Carinas Vater sie heimlich in die Villa gebracht haben, wo sie zum letzten Mal schlief, bevor am Sonntag der große Auszug folgte.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Getty Images
Lukas Kepser während der ersten Mottoshow von DSDS 2019 in Köln
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de