Das Motto des heutigen DSDS-Abends lautete "Partykracher". Und richtig abfeiern konnten so einige der Kandidaten. Allen voran Marco Angelini (26), der endlich mal seine Ecken und Kanten zeigen wollte - und definitiv konnte. Mit angemalter Maske à la Kiss performte er den Song "Let Me Entertain You" von Robbie Williams (37). Und das mit ganz viel Power. "Wir sind jetzt bei der achten Staffel und für mich war das die beste Performance, die ich je gesehen habe", lobte Patrick Nuo (28).

Diesen Auftritt musste Norman Langen (26) erst mal toppen. Mit "Hey Baby" von DJ Ötzi (40) sorgte er aber für ordentliche Stimmung und legte hin und wieder sogar eine einstudierte Tanzeinlage aufs Parkett. Dieter Bohlen (57) allerdings gab seine Bedenken trotz guter Performance preis: "Das ist sehr Ballermann mäßig, ich weiß nicht, ob da genug Leute anrufen." Als hätte er es schon geahnt.

Der Dritte im Bunde war Ardian Bujupi (19). Sein Partysong "Beautiful Monster" von Ne-Yo (31) kam beim Publikum gut an, da waren Zugaberufe vorprogrammiert. Und wie es sich für einen richtigen "Macho" wie Ardian gehört, flirtete er zwischendurch mit den sexy Backgroundtänzerinnen. "Wenn einer Party kann, dann der Ardian", kommentierte der Poptitan. "Du bist von allen Sängern der modernste."

Romantisch fing der Auftritt von Zazou Mall (26) an, die mit pinkfarbenem Hochzeitsschleier die Bühne betrat und Katy Perrys (26) "Hot N Cold" anstimmte. Dann fegte sie gut gelaunt und tänzerisch wieder einwandfrei über die Bühne. Doch die Kritik von Bohlen war sehr hart: "Ich fand das gar nicht so gut. Zazou ist im Moment die schlechteste Sängerin."

Natürlich musste Sebastian Wurth (16) noch vor 22.00 Uhr seine Performance ablegen, schließlich darf er laut deutschem Jugendschutzgesetz danach nicht mehr arbeiten. Mit "Monsta" von Culcha Candela sah man das DSDS-Nesthäkchen zur Abwechslung mal mit einer schnelleren Nummer. Und was seine Fans und die Jury da zu sehen bekamen, war ein heißer Flirt mit seinen Tänzerinnen! "Es war toll. Du siehst super aus. Was bei dir geil ist, du machst die Songs zu deinem eigen", konnte Fernanda Brandao (27) da nur loswerden.

Weiter ging es mit Pietro Lombardi (18), der zwar aufgrund seines gebrochenen Fußes ohne große Tanzeinlage auftreten musste, dafür aber die Chance hatte, die Leute "nur" mit seiner Stimme zu überzeugen. Und was wäre da nicht besser geeignet, als sein Recall-Klassiker "Que Sera, Sera" von Hermes House Band. Und diesmal klappte es sogar mit der Melodie. "Ich mag es kaum sagen, aber du bist schon ein kleiner Star. Es gibt auf dem ganzen Planeten keinen zweiten Pietro. Wenn das so weiter geht, gehörst du zu den Favoriten", lobte Bohlen ihn in den höchsten Tönen.

Die Letzte des Partyabends war Sarah Engels (18), die - natürlich wieder mit einer tollen Stimme - "Release Me" von Agnes sang. Und die einstige Balladenqueen wurde von Patrick Nuo zur "Bühnenrakete" ernannt. Fernanda kommentierte total happy: "Es ist so schön, dich wieder hier zu haben, du wertest die Show auf."

Und auch, wenn es heute eine echte Partysause war und von Woche zu Woche immer schwieriger wird, einen Kandidaten auszumachen, der gehen soll, endete der Abend für eine Person traurig: Norman Langen. Er wurde heute aus der Show gewählt, für ihn ist die DSDS-Feier also nun endgültig vorbei. Schon in der Pause vor der Entscheidungsshow ahnte Norman, was ihm blühen könnte. "Ich glaube, dass es einfach nicht reicht hier bei diesem Format, ich glaube, es ist zu Ende."

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Marie Wegener in der 1. Liveshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Liveshow von DSDS
Janina El Arguioui in der 1. Liveshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Janina El Arguioui in der 1. Liveshow von DSDS
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de