Es steht zurzeit nicht allzu gut für die deutschen Soaps. Marienhof wird schon bald bereits abgesetzt, bei Verbotene Liebe versucht man durch viele Veränderungen neue Zuschauer zu gewinnen, und auch bei der neuen Soap Hand aufs Herz läutet man nun Rettungsmaßnahmen ein.

Christian Popp, der Produzent der Serie erklärt laut dwdl.de: „Die Zuschauer haben 'Hand aufs Herz' gar nicht als Daily Soap wahrgenommen, sondern als Telenovela. Also geben wir ihnen eine Telenovela!“ Natürlich geht die Änderung der Serie zur Telenovela mit einigen anderen Änderungen einher: „Wir werden die Liebesgeschichte wieder in den Fokus rücken. Außerdem werden wir das Bedürfnis der Zuschauer nach einer Perspektive für alle Figuren bedienen, indem wir neben der Schule mit einem Musik-Label eine 'neue Welt' etablieren. Dazu haben wir ein neues großes Set gebaut, es kommen neue Figuren dazu.

Laut Popp wird es gar nicht mehr so lange dauern, bis die Umstrukturierungen auch für den Zuschauer ersichtlich werden: „Der Startschuss fällt mit einem großen Auftritt unserer Stars auf großer Bühne beim Musical 'Sister Act'. Dieser wird am 15. und 18. April zu sehen sein.“ Doch ob dies reicht, um die Serie zu retten? Die Verantwortlichen hoffen es und Christian Popp richtet noch einen Appell an die Fans der Serie: „Wenn wir uns im Fernsehen nicht steigern, wird 'Hand aufs Herz' nicht dauerhaft überleben. Ich kann den Fans daher nur sagen: Schaut Fernsehen! Es bleibt euch nichts anderes übrig.“ Ob die Serie sich bald über mehr Zuschauer freuen kann und somit gerettet wird, wird sich erst in denn nächsten Monaten zeigen.

Hand aufs HerzSAT.1 Christoph Assmann
Hand aufs Herz
Hand aufs HerzSat.1/Christoph Assmann
Hand aufs Herz
Hand aufs HerzSat.1 / Christoph Assmann
Hand aufs Herz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de