Wow! Bei American Idol, der US-Variante von DSDS, geht's ja mal so richtig ab! Der Kandidat James Durbin (22) sang nicht eine der üblichen Castingshow-Balladen, sondern rockte los, sodass die Halle bebte. Er schrie sich bei der Interpretation des Songs „Heavy Metal“ die Seele aus dem Leib. Und auch seine Performance konnte sich sehen lassen: Er sprang auf den Jury-Tisch, verbog seinen durchtrainierten Körper, dass es schon beim Zusehen Schmerzen bereitete, und spielte leidenschaftlich Luftgitarre.

Und á pro pos Gitarre: James stand nicht allein auf der Bühne, sondern wurde von dem legendären Gitarristen Zakk Wylde (44) tatkräftig unterstützt. Einige Rock-Liebhaber unter euch werden vielleicht wissen, dass es sich bei Wylde um den Haus- und Hofgitarristen von Schockrocker Ozzy Osbourne (62) handelt - eine große Ehre also für den Kandidaten, mit ihm gemeinsam zu performen.

Der Auftritt hat auf jeden Fall so richtig gerockt und traf damit natürlich genau den Nerv von Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (63), der ja Juror bei American Idol ist. Auch Jury-Mitglied Jennifer Lopez (41) war mehr als angetan von diesem Auftritt. So etwas haben wir bei DSDS wirklich noch nicht gesehen - überzeugt euch selbst!

Luke Bryan, Katy Perry und Lionel Richie bei "American Idol", 2018
Getty Images
Luke Bryan, Katy Perry und Lionel Richie bei "American Idol", 2018
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez mit ihren Kindern
Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez mit ihren Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de