Wow! Bei American Idol, der US-Variante von DSDS, geht's ja mal so richtig ab! Der Kandidat James Durbin (22) sang nicht eine der üblichen Castingshow-Balladen, sondern rockte los, sodass die Halle bebte. Er schrie sich bei der Interpretation des Songs „Heavy Metal“ die Seele aus dem Leib. Und auch seine Performance konnte sich sehen lassen: Er sprang auf den Jury-Tisch, verbog seinen durchtrainierten Körper, dass es schon beim Zusehen Schmerzen bereitete, und spielte leidenschaftlich Luftgitarre.

Und á pro pos Gitarre: James stand nicht allein auf der Bühne, sondern wurde von dem legendären Gitarristen Zakk Wylde (44) tatkräftig unterstützt. Einige Rock-Liebhaber unter euch werden vielleicht wissen, dass es sich bei Wylde um den Haus- und Hofgitarristen von Schockrocker Ozzy Osbourne (62) handelt - eine große Ehre also für den Kandidaten, mit ihm gemeinsam zu performen.

Der Auftritt hat auf jeden Fall so richtig gerockt und traf damit natürlich genau den Nerv von Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (63), der ja Juror bei American Idol ist. Auch Jury-Mitglied Jennifer Lopez (41) war mehr als angetan von diesem Auftritt. So etwas haben wir bei DSDS wirklich noch nicht gesehen - überzeugt euch selbst!

Luke Bryan, Katy Perry und Lionel Richie bei "American Idol", 2018
Getty Images
Luke Bryan, Katy Perry und Lionel Richie bei "American Idol", 2018
Ne-Yo, Jenna Dewan, Jennifer Lopez und Derek Hough, "World of Dance"-Crew
Matt Winkelmeyer/Getty Images
Ne-Yo, Jenna Dewan, Jennifer Lopez und Derek Hough, "World of Dance"-Crew


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de