Besser kann es für den frischgebackenen Superstar Pietro Lombardi (18) wirklich nicht laufen: Gerade mal drei Tage hat es gebraucht, bis seine erste Single „Call My Name“ den Goldstatus erreicht hat! Innerhalb von nur 26 Stunden hat sich der Song von Dieter Bohlen (57) ganze 125.000 Mal verkauft, wie Pietros Plattenfirma Universal Music heute mitteilte.

Mit diesen Spitzenzahlen hat er nun sogar Lenas (19) Downloadrekord, den sie mit ihrem ESC-Siegertitel „Satellite“ aufstellte, eingestellt. Was für ein Erfolg für den DSDS-Gewinner, der damit Mehrzad Marashi (30), den Gewinner der siebten Staffel deutlich in den Schatten stellt. Seine Single „Don't Believe“ konnte nämlich „nur“ 48.000 Downloads innerhalb von 48 Stunden verbuchen.

Morgen kommt „Call My Name“ dann endlich auch als CD in die Läden, am 27. Mai soll Pietros Album „Jackpot“ folgen, das er zusammen mit Dieter Bohlen aufnehmen wird. Außerdem ist Pietro morgen Abend auch bei Let's Dance zu Gast und wird dort seine Gold-Single zum Besten geben.

Pietro und Sarah Lombardi im April 2016
Getty Images
Pietro und Sarah Lombardi im April 2016
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen bei DSDS, 2014
Getty Images
Marianne Rosenberg, Mieze Katz, Prince Kay One und Dieter Bohlen bei DSDS, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de