Die „Monster Ball“-Tour von Lady GaGa (25) war ein voller Erfolg. Die Fans waren zumindest begeistert von der pompösen Bühnenshow mit den vielen Background-Tänzern und den zahlreichen Outfits der GaGa. Doch, wer hätte das gedacht? Die Tournee war für eine Person nicht durchgängig ein Erfolg. Denn anstatt durch die Konzerte Geld zu verdienen, machten die Shows Lady GaGa pleite!

Die Sängerin gab nämlich so viel Geld für das Bühnenspektakel aus, dass sie am Ende ganze drei Millionen Dollar im Minus war! Der Financial Times sagte sie: „Ich habe alles in die Show eingebracht und dabei ging ich nach der ersten Verlängerung des „Monster Balls“ bankrott. Und das war witzig, weil ich davon nichts wusste! Und ich erinnere mich, dass ich jeden angerufen habe und sagte, 'Warum sagt mir jeder, dass ich kein Geld habe? Das ist lächerlich. Ich habe fünf Nummer 1 Singles!' - und sie sagten, 'Gut, du bist drei Millionen Dollar in den Miesen'.

Das muss wirklich ein ganz schöner Schock für die GaGa gewesen sein, von dem sie sich aber mittlerweile erholt hat. Auch ihr Konto scheint wieder gut gefüllt zu sein und aus diesem „Fehler“ hat sie mit Sicherheit für die Zukunft gelernt. Bestimmt werden ihre Shows nun aber nicht weniger pompös und spektakulär ausfallen, das wäre einfach nicht der Stil der verrückten Künstlerin.

Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christopher Polk / Getty Images for Children's Mending Hearts
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de