Für Lena Meyer-Landrut (20) hat es dieses Jahr leider nicht gereicht: Nach ihrem fulminanten Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 mit dem Ohrwurm „Satellite“ hat die Gewinnerin des Formats „Unser Star für Oslo“ unter der Leitung von Stefan Raab (44) dieses Jahr „nur“ den zehnten Platz belegen können. „Taken By A Stranger“ konnte mit dem Beitrag aus Aserbaidschan nicht mithalten, deswegen begeben sich nun ZDF und ProSieben auf die Suche nach einem würdigen Nachfolger für Lena mit einer neuen Sendung! „Unser Star für Baku“ heißt das Format und Präsident der Jury ist niemand geringerer als Thomas D. (42)!

Wie der Rapper gegenüber der Bild äußerte, wollte er schon immer Präsident bei solch einem Projekt sein: „Es ist eine fantastische Aufgabe, der ich freudig und auch mit dem nötigen Ernst entgegenblicke! Zudem sehe ich besser aus als Stefan Raab.“ Der wiederum erklärte seinerseits, dass er mit seinem Nachfolger mehr als zufrieden sei: „Er hat Qualitäten als Entertainer, ist eloquent und charmant, und natürlich hat er viel Ahnung von Musik. Ich bin mir sicher, dass sich die jungen Künstler in der Show bei ihm wohlfühlen werden.“

Ende Mai 2012 wird der Wettbewerb in der Hauptstadt von Aserbaidschan, Baku, stattfinden und wir sind sehr gespannt darauf, welches Talent Thomas D. aufspüren kann und mit welchem Song Deutschland im nächsten Jahr um den Titel kämpfen wird! Vielleicht kann das frische Gesicht wieder ganz Europa verzaubern – und uns wie Lena mit ihrer wunderbaren Performance 2010 den Sieg bescheren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de