Heute standen Florian (26), Rayo (27), Jordan (18) und Jasmin (21) bei Big Brother auf der Nominierungsliste und bangten, das Haus verlassen zu müssen. Während Florian und Rayo schließlich als Erstes erlöst wurden, mussten die beiden Blondinen im direkten Vergleich gegeneinander antreten.

„Blondinen bevorzugt“ galt also nicht im positiven Sinn an diesem Abend. Im Zuschaueraufruf appellierten beide Frauen dann aber überaus fair an ihre Fans und rieten dem Publikum „für die süßere Blondine“ anzurufen. Im anschließenden Dusch-Match sollten sie dann ihre Einseif-Künste beweisen. Zusammen mit einem Dusch-Partner mussten sie einen Schlüssel, der sich in einem Seifenblock befand, freirubbeln. Während sich Jasmin von Steve (26) einseifen ließ, erledigte Florian bei Jordan die „harte Arbeit“.

Weil Jordan das Duschduell souverän für sich entscheiden konnte, öffnete sich für sie schließlich eine Schatztruhe, in der sich ein Dönermenü für drei Personen befand. Jordan durfte entscheiden, wer dieses „Festmahl“ zu sich nehmen durfte. Ihre Wahl fiel auf Steve, Fabienne (26) und sich selbst. Am Ende stand dann aber schließlich fest: Jasmin muss mit 51 Prozent aller Stimmen das Haus verlassen. Damit ist nun eine Blondine weniger im Haus. Jordan wird ihr Date trotzdem schon bald wiedersehen, denn Salvatore zieht jetzt tatsächlich ins Haus ein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de