Dass Helen Mirren (65) mit ihren 65 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört, beweist die rüstige Schauspielerin immer wieder. Nun hat sie verraten, dass sie sich auch gerne an FKK-Stränden aufhält und Nacktheit als eine Art Befreiung ansieht. „Ich war schon ungefähr drei Mal in meinem Leben an einem Nacktstrand und ich fühlte mich sehr wohl. Es ist eine natürliche Erfahrung und es verändert die Ansicht des Nacktseins und der Sexualität“, erklärt Helen im Interview mit The Sun.

Obwohl sich Helen auch schon für einige Filme völlig unverhüllt gezeigt hat, ist sie genauso unsicher, was ihren Körper betrifft, wie viele Frauen und hält sich selbst oft für unattraktiv. „Eigentlich schlafe ich lieber in einem tollen Pyjama, als komplett nackt zu sein. Ich bin nicht so selbstbewusst, wie es scheint. Manchmal denke ich, ich sehe aus, wie die Rückseite eines Busses. Ich habe keinen tollen Körper. Ich habe einen Scheiß-Körper. Naomi Campbell (41) hat einen tollen Körper. Bleiben wir doch realistisch.“ Mit einem Supermodel kann eine Normalo-Frau ja eh selten mithalten und wir finden, Helen hat sich für ihr Alter wirklich gut gehalten!

Aishwarya Rai, Camila Cabello, Helen Mirren, Amber Heard, Doutzen Kroes und Liya Kebede
Getty Images
Aishwarya Rai, Camila Cabello, Helen Mirren, Amber Heard, Doutzen Kroes und Liya Kebede
Helen Mirren und Queen Elizabeth im Buckingham Palace
Getty Images
Helen Mirren und Queen Elizabeth im Buckingham Palace
Helen Mirren, Paris Fashion Week 2019
Getty Images
Helen Mirren, Paris Fashion Week 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de