Paul Potts (40) ist zurück in seinem Lieblingsland! So ähnlich hat er es den Journalisten zumindest vor wenigen Minuten auf der Pressekonferenz in Berlin gesagt, denn der Opernsänger mit der herzzerreißenden Stimme und dem gewissen Quäntchen Glück fühlt sich in „Germany“ richtig wohl.

„Ich liebe es nach Deutschland zu kommen. Deutschland ist mein zweites Zuhause“, schwärmte der liebenswerte Sänger und verriet, dass er schon in der Schule Deutsch gelernt hat. „Es ist eine ziemliche Herausforderung diese Sprache zu lernen. Meine Deutschkenntnisse sind begrenzt.“ Für die Worte „Ich habe viel vergessen und ich muss noch mehr lernen“ haben die Sprachkenntnisse dann aber doch gereicht.

Grund des Besuchs ist die anstehende Tour zu Pauls drittem Album „Cinema Paradiso“, auf dem er die größten Klassiker der Filmmusik zusammengestellt und sich somit einen Herzenswunsch erfüllt hat. Darauf sind Stücke aus Filmen wie „Breakfast at Tiffany's“ oder „Titanic“ zu hören, die der Star, der beim britischen Supertalent gewann, auch persönlich liebt. Für seine deutschen Fans ist auch etwas dabei, denn er interpretiert das Lied „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ von den Comedian Harmonists auf seine Art.

Im November können wir uns dann auch endlich wieder live von seinem Talent überzeugen, denn dann kommt der Brite für mehrere Shows in seine „zweite Heimat“. Unter anderem in Berlin, Hamburg und München wird er dann zeigen, dass er sich mit der Entscheidung Sänger zu werden einen wirklichen Traum erfüllt hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de