In 2007 rührte der unscheinbare Brite ein Millionenpublikum zu Tränen. Paul Potts (50)' Version von Andrea Bocellis (62) "Nessun Dorma" sorgte bei der ersten Staffel von Britain's Got Talent für Standing Ovations und eine begeisterte Jury. Der ehemalige Handyverkäufer fiel damals vor allem durch seine zurückhaltende Art und seine schiefen Zähne auf. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, die Talentshow zu gewinnen. Heute feiert der Tenor einen runden Geburtstag – Paul Potts wird 50.

Nach seinem Sieg in der Talentshow brachte er noch im selben Jahr sein Debüt-Album auf den Markt. "One Chance" verkaufte sich weltweit über zwei Millionen Mal und toppte die Charts in seiner Heimat und in Ländern wie Deutschland. Dort trat er auch in den folgenden Jahren öfters im TV auf. Beim Abschiedsspiel von Torhüter-Legende Oliver Kahn (51) sang er damals den Klassiker "Time To Say Goodbye". Im Jahr 2019 nahm er an der Champions-Version von America's Got Talent teil, erreichte dabei aber keinen Platz unter den Finalisten. Heute teilt der Echo-Gewinner seine Musik gerne auf seinem Instagram-Profil. Während des Lockdowns überraschte er seine Fans dort regelmäßig mit neuen Videos.

Zuletzt machte er Schlagzeilen mit einer Quarantäne-Performance in Wales. Für das 70. Hochzeitsjubiläum eines Ehepaares trat er auf der Straße auf und gab seinen damaligen Gewinner-Song für die Zuschauer in ihren Häusern zum Besten.

Paul Potts und Oliver Kahn, 2009 in Karlsruhe
Getty Images
Paul Potts und Oliver Kahn, 2009 in Karlsruhe
Paul Potts, 2020 auf Instagram
Instagram / paulpottsmusic
Paul Potts, 2020 auf Instagram
Paul Potts, 2014 in Seoul
Getty Images
Paul Potts, 2014 in Seoul
Habt ihr Paul Potts' Werdegang nach "Britain's Got Talent" mitverfolgt?58 Stimmen
28
Ja, ich höre seine Musik noch immer total gerne.
30
Nein, ich hab ihn total aus den Augen verloren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de