Casting-Shows sind ja absolut nicht jedermanns Geschmack, oft werden die Kandidaten fies vorgeführt und müssen so einiges einstecken oder werden von den Juroren komplett verbogen, um in irgendein Konzept zu passen. Echte Chancen haben meist nur die, die auch aussehen wie ein „richtiger“ Popstar.

Das ist auch das was Ex-GZSZ-Star Oliver Bender (28) an den Shows bemängelt. Die Gewinner haben seiner Meinung nach meistens keine Ecken und Kanten, lustig findet er so manche Auftritte trotzdem und räumt auch ein: „Der Erfolg gibt den Shows ja irgendwie recht.“ Auch wenn die Konzepte nicht seinem „persönlichen Geschmack“ entsprechen. Trotzdem kann er gut verstehen, dass viele Leute Popstars und Co. ansehen, spaßig ist es ja allemal. „Die ganze Folge muss ich mir dann nicht angucken. Mir reichen dann die Highlights oft zur Belustigung“, meint Oliver im Interview mit Promiflash.

Doch wenn er schon Ausschnitte der Sendungen guckt, was gefällt ihm denn dann am besten? „Ich finde grundsätzlich so Leute wie Paul Potts (40) halt super, also Leute, die auch wirklich darin 'ne Chance haben. Die sich da wirklich abheben können und nicht schon aussehen wie ein Model oder wie jemand aus 'ner Boygroup. Also wirklich jemand, der dadurch 'ne Chance geboten kriegt.“

Ob Oliver morgen Abend dann wohl auch zur Fraktion gehört, die beim großen Finale von X-Factor den stimmgewaltigen Ladies von Big Soul die Daumen drückt? Man weiß es nicht...

Oliver Bender
Getty Images
Oliver Bender


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de