Motörhead-Fans dürfte Michael Burston (†61) besser unter dem Namen Wurzel beziehungsweise Würzel bekannt sein. Diesen Spitznamen bekam er von seinen Kumpels, die sein Aussehen mit dem von Worzel Gummidge, der Titel-Figur einer US-Kinderserie, verglichen. Die verstrubbelte, lange Mähne war das Markenzeichen von Michael Bursten. Am Samstag, den 9. Juli 2011, starb der Gitarrist infolge einer schweren Herzerkrankung im Alter von 61 Jahren, berichtet der Guardian.

Der in Cheltenham/England geborene Burston entdeckte früh seine Liebe zur Musik, spielte aber zunächst Gitarre in eher unbekannten Bands. Der Durchbruch gelang ihm erst 1984, als er der Gitarrist der Heavy Metal Band Motörhead wurde. Würzel spielte auf neun Studio- und Live-Alben, bis er 1995 die Band verließ. Der Grund für seinen Austritt waren angeblich wiederkehrende Streitigkeiten mit dem Lead-Sänger Lemmy Kilmister (65) über Geld und Publicity. Trotz dieser Differenzen blieben die beiden durch eine tiefe Freundschaft eng verbunden, sodass Michael auch später immer wieder Gastauftritte bei Motörhead hatte. Er spielte aber auch in anderen Heavy Metal Bands und soll in den letzten Jahren mit seiner neuen Gruppe „Leader of Down“ an einem Album gearbeitet haben. Dieses wurde aber nie veröffentlicht.

Michael Burston hinterlässt seine Partnerin Jen, der wir unser tiefes Beleid über den Verlust aussprechen möchten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de