Nach dem Tod der britischen Soulsängerin Amy Winehouse (†27) will die Polizei nun rekonstruieren, was, kurz bevor man sie am Samstag leblos in ihrer Wohnung in London fand, geschah.

Angeblich soll sich der Star in den Stunden vor ihrem Ableben, mit einem mysteriösen Mann getroffen haben. Hinweise auf die Identität des Mannes gibt es derzeit nicht. Mit ihm soll sie an jenem Freitag mehrere Stunden verbracht haben. Wie die Zeitschrift Mirror berichtet, sagte ein Insider: „Niemand weiß wirklich, was Amy nach ihrem Arztbesuch um 20 Uhr gemacht hat. Jede Stunde könnte wichtig sein. Möglicherweise hat sie abends noch einmal das Haus verlassen. Einige ihrer Freunde vermuten, dass sie später noch einmal rausgegangen ist.“

Bisher war nur bekannt, dass die Sängerin in dieser Nacht eine ganze Weile in ihrer Wohnung Schlagzeug spielte und sang, aber die Polizei will jede Eventualität prüfen. „Es ist wichtig, ein klares Bild davon zu bekommen, was Amy in den letzten Stunden getan hat und mit wem sie zusammen war“, so der Insider weiter. Zu den Geschehnissen in jener Nacht wurden bereits drei Personen von der Polizei befragt. Die Aussagen ihres Arztes, ihres Bodyguards und eines engen Freundes des Stars werden gründlich ausgewertet.

In den Wochen vor ihrem Tod soll Amy an Halluzinationen, starkem Erbrechen und Schlaflosigkeit gelitten haben. Sie sah Menschen aus Spiegeln treten und Mäuse, die um ihre Füße herum wuselten, so ein Freund. Zudem soll sie immer wieder unkontrollierbar gezittert haben. Vielleicht bringt die Rekonstruktion der vorangegangenen Stunden endlich Licht ins Dunkel und liefert eine Erklärung für Amys plötzlichen Tod.

Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de