Was ist bloß mit Peaches Geldof (22) los? Bereits vor wenigen Wochen fiel ihre extreme Gewichtsabnahme erstmalig richtig auf. Dies war im Juli, als Peaches gemeinsam mit einer Freundin einen Club verließ und in ihrem enganliegenden roten Kleid wirklich sehr dünn wirkte.

Die aktuellen Bilder zeigen jetzt aber eine noch viel schmalere Peaches. Sie war Gast auf der Filmpremiere „One Day“ in London und schockierte mit ihrer mageren Gestalt. Sie versteckte ihren dünnen Körper zwar gekonnt unter einem langen, wallenden Kleid, aber trotzdem war nicht zu übersehen, in welchem schlechten Zustand sie derzeit ist. Die Ärmchen sehen unter den Ärmel des Abendkleides fast wie Streichhölzer aus und insbesondere ihr Gesicht sowie ihr Hals wirken eingefallen. Noch im März dieses Jahres sah Peaches völlig normal und gesund aus. Jetzt aber, gute fünf Monate später, ist von den einstigen Kurven von Bob Geldofs (59) Tochter nicht mehr viel übrig.

Auf ihr Gewicht angesprochen, antworte Peaches immer nur, sie ernähre sich jetzt gesünder und mache regelmäßig Sport, wie die Daily Mail berichtet. Ob sie es damit aber nicht etwas übertreibt? Der Unterschied ihres jetzigen Aussehens im Vergleich zu ihrer Erscheinung im März ist schon gravierend und gibt Grund zur Sorge. Peaches selbst scheinen die ewigen Debatten über ihr Gewicht allerdings zu nerven, denn sie bleibt dabei, immer wieder zu betonen, dass sie nur mehr Obst und weniger Fast Food esse. Vielleicht kommt Peaches doch noch zur Vernunft, wenn sie die aktuellen Bilder von sich selbst in den Zeitungen sieht.

Peaches Geldof 2014 in London
Getty Images
Peaches Geldof 2014 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de