Nadya Suleman (36) kennt man als Octomom, die mit ihren 14 Kindern jede Menge um die Ohren hat. Auch finanziell sieht es bei der alleinerziehenden Mutter nicht gut aus, denn einen normalen Job kann sie mit so vielen Kindern natürlich nicht ausführen. Mit Bikini-Shootings und allerhand skurrilen Aktionen bekommt sie allerdings den ein oder anderen Dollar.

Schon im letzten Jahr hieß es, dass sie die Hypotheken für ihr Haus nicht bezahlen könne und demnächst ausziehen müsse. Komiker Jimmy Kimmel (43) hatte damals seine Hilfe angeboten und einen guten Vorschlag: Wenn sie schon nicht selber arbeiten könne, dann könne sie doch ihre Kinder mal zum Geldverdienen schicken. Und er stellt sich auch gleich selbst als Arbeitgeber vor. Gesagt getan und so traten Nariyah, Caleb, Elijah und Amerah vor einem Jahr ihren ersten Tag bei der „Jimmy Kimmel Live“-Show an. Natürlich war das Ganze mit einem Augenzwinkern zu sehen, denn es handelte sich dabei um einen Sketch für die Sendung des Komikers. Wie laut TMZ jetzt bekannt wurde, sind Verträge aufgetaucht, die zeigen, wie viel die Kinder für diesen kurzen Auftritt tatsächlich verdient haben. So bekamen die Kurzen für die Erst-Ausstrahlung der Episode je 464 Dollar, für die zweite Ausstrahlung 112,50 US-Dollar und für jede weitere Wiederholung 75 Dollar.

Also eigentlich haben die vier Kinder für ordentlich Geld in der Haushaltskasse gesorgt. Ob das allerdings so kindgerecht ist, bleibt fraglich. Hier könnt ihr euch den Sketch aus dem letzten Jahr nochmal anschauen:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de