Pop-Superstar Lady GaGa (25) bringt nicht nur ihre 'kleinen Monster' zum schwärmen, auch bei US-Präsident Barack Obama (50) hat die skurrile Sängerin bleibenden Eindruck hinterlassen. Erst vorletzte Woche trafen die beiden bei einer Spendenaktion für die Kampagne der Wiederwahl des Staatsmannes erstmals aufeinander.

Um überhaupt die Gelegenheit zu bekommen, den mächtigsten Mann der Welt zu treffen, musste die Königin der exzentrischen Outfits ganz schön was auf den Tisch legen. 35.800 Dollar musste für die Teilnahme an der Spendenparty pro Paar gezahlt werden. Organisiert wurde die Obama-Spendenparty von Facebook-Managerin Sheryl Sandberg (41) und ihrem Ehemann David Goldberg.

Jetzt berichtete Obama von seiner ersten persönlichen Begegnung mit der Pop-Queen und die scheint wirklich Eindruck geschindet zu haben. Das Staatsoberhaupt scheint sogar regelrecht eingeschüchtert von ihrer imponierenden, schillernden Persönlichkeit gewesen sein, so ABC News. „Sie trug 40 Zentimeter hohe Schuhe, sie war 2,40 Meter groß und sie war sehr einschüchternd“, erzählte Obama. Zu den halsbrecherischen High Heels trug GaGa ein schwarzes Kleid mit einem bogenförmigen Überwurf. Sie war mal wieder eine beeindruckende Erscheinung, der sich auch der US-Präsident nicht entziehen konnte.

Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Getty Images
Michelle, Sasha, Malia und Barack Obama im August 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de