Nachdem wir in den letzten Tagen die ersten Bilder der Zwillinge von Mariah Carey (41) und Nick Cannon (31) bewundern durften, erfahren wir nun mehr über die schwierige Schwangerschaft. Diese sei alles andere als leicht gewesen sein.

Die Sängerin litt unter Bluthochdruck, Krampfanfällen und Schwangerschaftsdiabetes, bevor sie im April ihren Sohn Maroccan und ihre Tochter Monroe bekam. Mehrere Wochen vor der Geburt war sie ans Bett gefesselt und konnte noch nicht einmal eigenständig zur Toilette gehen. In der amerikanischen Fernsehshow 20/20 gab sie zu: „Ich hatte Angst, nie wieder richtig laufen zu können. Es war eine riesige Belastung.“.

Trotz allem wollte sie eine Frühgeburt um jeden Preis vermeiden und versuchte, für ihre ungeborenen Kinder stark zu bleiben. Nach 35 Wochen entschied der Arzt jedoch, dass die Kinder geholt werden müssten. Am 30. April wurden das Mädchen und der Junge per Kaiserschnitt geboren. Zum Glück kamen die beiden Wonneproppen nach der anstrengenden Schwangerschaft gesund und munter auf die Welt und auch die Mama hat sich von den Strapazen wieder erholt.

Mariah Carey beim iHeartRadio Music Festival 2018
Getty Images
Mariah Carey beim iHeartRadio Music Festival 2018
Cardi B und Bruno Mars
Getty Images
Cardi B und Bruno Mars
Mariah Carey beim iHeartRadio Music Festival 2018
Getty Images
Mariah Carey beim iHeartRadio Music Festival 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de