Richard Lugner (79) ist vielen vielleicht noch als ehemaliger Manager von Menowin Fröhlich (24) bekannt. Doch auch mit und durch seine Frauen gerät er gerne mal in die Schlagzeilen. Sieben Jahre lang war er mit seiner „Mausi“ verheiratet. Danach suchte er per TV eine neue Frau und fand diese in „Hasi“, doch nach nur einem Jahr scheiterte die Beziehung. Seit einiger Zeit hat er nun eine neue Frau an seiner Seite: „Katzi“, die eigentlich Anastasia heißt.

Doch es ist nicht zu verbergen, dass „Katzi“ große Probleme hat. Seit geraumer Zeit nimmt sie immer mehr ab, wiegt nun sogar nur noch 42,3 Kilo. Im Interview mit RTL sagt Lugner, er würde seine Freundin mit den Worten: „Tu mal mehr essen!“ zum Zunehmen motivieren, doch sie antworte nur: „Nein, schlank sein ist schön!“ Katzi jedoch bestreitet dies: „Wenn ich sage: 'Gehen wir was essen?', sagst du: 'Nein ich bin so platt.'“ Nun soll Lugners Ex „Mausi“ dafür sorgen, dass seine „Katzi“ wieder etwas auf die Rippen bekommt.

Doch „Mausi“ hat eher zweifelhafte Methoden ihre „Nachfolgerin“ anzuspornen. Denn statt sie über ein vernünftiges Essverhalten aufzuklären oder sogar eine Therapie mit ihr zu besuchen, geht sie mit ihr zum Schönheitschirurgen. Dies soll Lugners Freundin motivieren: „Wenn sie 48 Kilo zusammenbringt, würde sie neue Brüste kriegen. Die wünscht sie sich so gerne.“ Der Schönheitschirurg hält von diesem zweifelhaften Ansporn aber auch nicht viel und meint, sie sei: „schwer magersüchtig, in dem Zustand könnte man sie gar nicht operieren!“ Wir hoffen, die viel zu magere Anastasia schafft es, aus dem Teufelskreis der Magersucht auszubrechen und wünschen ihr natürlich alles Gute.

Richard Lugner, Bauunternehmer
Getty Images
Richard Lugner, Bauunternehmer
Unternehmer Richard Lugner
Getty Images
Unternehmer Richard Lugner
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de