Indira (32) ist seit Jahren viel unterwegs. So jettet sie innerhalb Deutschlands in kürzester Zeit von Event zu Event, hat eine Zeit lang in Israel gelebt und studiert und lebte auch schon in verschiedenen Städten Deutschlands. Deswegen stellten wir der Sängerin beim Interview in München die Frage, wo sie sich denn am wohlsten fühle. Denn sie lebt im Moment zwar in Berlin, hat aber eigentlich jahrelang München unsicher gemacht.

Im Promiflash-Interview erzählte Indira, welche Stadt ihr am besten gefällt: „Da bin ich jetzt mal ganz ehrlich. München ist mir doch lieber, weil ich zehn Jahre in München gewohnt habe und ich verbinde doch sehr viel mit München. Ich habe in dieser Stadt länger gewohnt als in allen anderen Städten.“ Warum ist Indira dann jetzt in Berlin, wo sie die bayrische Hauptstadt doch so liebt? „Ich habe einen Freund in Berlin und deshalb bin ich jetzt da.“

Mit „einen Freund“ meint sie wohl Die Atzen-Musiker Manny Marc (31), mit dem sie ja liiert sein soll. Nähere Fragen zu ihrer neuen Liebe wollte Indira dann aber gegenüber der Presse in München nicht beantworten: „Wir sind beide glücklich und mehr möchte ich dazu nicht sagen.“ Stattdessen erzählte sie uns noch von ihrer absoluten Lieblingssendung, wenn sie zu Hause – egal ob in Berlin oder München – mal Zeit und Ruhe hat: Two and a half men, ein Klassiker!“ Deutsche Soaps wie zum Beispiel GZSZ oder Anna und die Liebe fallen dagegen nicht in Indiras TV-Programm: „Ich gucke keine deutschen Soaps. Also wirklich nicht. Das Problem ist, ich habe keine Zeit, die regelmäßig zu gucken und du weißt ja, wie das ist. Es nervt total, wenn man einmal anfängt und dann kommt man nicht weiter. Das ist schlimm.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de