Kaum einer kam in den letzten Jahren an ihnen vorbei: Die Atzen erobern mit Songs wie „Disco Pogo“ oder „Das geht ab (Wir feiern die ganze Nacht)“ die deutschen Charts und sind aus der hiesigen Musikszene kaum mehr wegzudenken.

Promiflash hat bei Manny Marc (31) und Frauenarzt (33) nachgehakt, woher denn die Inspiration zu ihren Gute Laune-Songs kommt: „Die Inspiration kommt mittlerweile von den vielen Konzerten, Partys, Shows und dem Feedback der Leute – wir kriegen mittlerweile viele Ideen von den Leuten.“ Die Atzen erklären uns, dass das Thema der neuen Songs quasi ständig in ihren Köpfen schwirrt, sie jedoch nicht zwanghaft an Songs arbeiten: „Wenn wir von ein paar krassen Gigs kommen, gehen wir ins Studio, lassen uns gehen und machen, worauf wir gerade Bock haben, was wir fühlen!“

Jedoch stellen sie auch noch einmal klar, dass sie natürlich nicht nur für Stimmung sorgen wollen, sondern [Artikel nicht gefunden] an ihre Fans haben: „Auf dem Album sind natürlich zu 99 Prozent Partylieder, aber es gibt auch Lieder, die haben eine sozialkritische Message!“ Diese Message ist für die beiden Musiker „wie aus dem Leben gegriffen“ und soll dadurch ihren Fans helfen, sich selbst damit zu „identifizieren.“ Gerade die Nähe zu den Fans beschert den Atzen viele Sympathien. Sie erklären uns, dass sie sich einfach selbst als ganz normale Menschen sehen und trotz des Erfolges ihre Wurzeln nicht vergessen haben: „Die Fans fühlen wie wir, weil wir auch ganz normale Atzen sind. Wir kommen auch aus dem Nichts und haben nicht viel gehabt. Wir machen so weiter und leben so weiter, wie wir die ganze Zeit gelebt haben – das gibt den Leuten Kraft und uns selber auch!“ Diese Einstellung ist doch wirklich ziemlich sympathisch und würde so manch anderem Star sicherlich auch guttun...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de