Ewan McGregor (40) steht zurzeit für seinen neuen Film „Haywire“ vor der Kamera. In dem Film gibt es einige Action-Szenen, die natürlich so glaubhaft wie möglich aussehen sollen. An einer Stelle des Films kämpft der Schauspieler mit seiner Kollegin Gina Carano (29), hat es aber dabei mit der Glaubwürdigkeit etwas zu gut gemeint.

„In einer Szene musste ich Gina dreimal auf den Kopf schlagen und sie sollte sich wegducken. Das tat sie aber nicht und ich habe ihr voll auf den Kopf geschlagen. Das Kuriose war, sie stand auf und fragte, ob ich okay wäre. Mir ging es gut, abgesehen von meiner Hand“, verriet der Schauspieler gegenüber dem Daily Express. Die 29-Jährige spielt in dem Film eine Frau, die von einer Gruppe Attentäter gejagt wird. Mit von der Partie sind außerdem noch die beiden Hollywoodgrößen Antonio Banderas (51) und Michael Fassbender (34). Die beiden wurden jedoch bisher von missglückten Action-Szenen verschont. Aber auch Gina hat den Drehtag unbeschadet überstanden, einzig Ewan Mcgregor beklagt eine schmerzende Hand.

Das nächste Mal sollten sich die beiden wohl etwas besser absprechen, denn auch wenn die Stunts täuschend echt aussehen sollen, so soll es doch bei der Schauspielerei bleiben. Ob sich der Körpereinsatz der beiden auszahlt, wird sich zeigen, wenn der Film anläuft.

Ewan McGregor und Eve Mavrakis bei den Oscars 2014
Getty Images
Ewan McGregor und Eve Mavrakis bei den Oscars 2014
Ewan McGregor mit seiner Tochter Clara (l.) in New York
ANGELA WEISS/AFP/Getty Images
Ewan McGregor mit seiner Tochter Clara (l.) in New York
Eve Mavrakis und Ewan McGregor bei der FX Network 2017 All-Star Upfront in New York
Getty Images
Eve Mavrakis und Ewan McGregor bei der FX Network 2017 All-Star Upfront in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de