Der Charme des Ruhrpotts ist nicht für jeden auf den ersten Blick erkennbar. Dominierten in der Vergangenheit Kohle-, Stahl- oder Eisenproduktion, so befindet sich das Gebiet derzeit in einer Umbruchphase. Und diese ist deutlich an dem Staraufgebot, das an diesem Abend nach Bochum pilgerte, erkennbar.

Bereits zum fünften Mal wird der Radiopreis die 1Live Krone in der Bochumer Jahrhunderthalle verliehen und so liest sich die Liste der Gäste sowie die der Nominierten wie das Who is Who der deutschen Musikbranche. Neben den Beatsteaks, die als beste Band des Jahres abräumten, waren auch andere deutsche Größen wie Clueso (31), Udo Lindenberg (65), Die Fantastischen Vier, Philipp Poisel (28), Tim Bendzko (26) und Lena Meyer-Landrut (20) nominiert und somit Ehrengäste im Publikum. In sieben Kategorien erhielten die Künstler die Auszeichnung; zusätzlich wurde - wie bereits zuvor bekannt war - ein Sonderpreis für die WDR-Tatorte aus Münster und Köln verliehen. Für dieses besondere Ereignis hat sich nicht nur die A-Riege der Musikszene herausgeputzt, sondern auch die Location.

Hell erleuchtet und imposant bietet die Veranstaltungshalle den perfekten Rahmen für das Event. Das stürmische Wetter sowie die Aufregung der potentiellen Preisträger war für die Promis aber keine Ausrede, der Veranstaltung fernzubleiben - hier sind die Gewinner:

Beste Band: Beatsteaks

Live Act: Die Fantastischen 4

Beste Single: Tim Bendzko

Beste Comedy: Rene Marik

Bestes Album: Casper

Bester Plan B Act: Thees Uhlmann

Bester Künstler/ Beste Künstlerin: Clueso

Sonderpreis: WDR Tatorte aus Münster und Köln

Casper bei der 1Live Krone 2014Sascha Steinbach/Getty Images
Casper bei der 1Live Krone 2014
Ross Antony mit seinen Eltern Vivien Catterall und Denis CatterallRonny Hartmann / Freier Fotograf
Ross Antony mit seinen Eltern Vivien Catterall und Denis Catterall
Rea Garvey beim ECHO 2018Getty Images / Andreas Rentz
Rea Garvey beim ECHO 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de