Der „Prinz von Bel-Air“ wurde unter dem Originaltitel „The Fresh Prince of Bel-Air“ von 1990 bis 1996 in den USA produziert. Die Show sollte nach der vierten Staffel eigentlich eingestellt werden, doch Fans und Kritiker, die der Serie durch ihre ernstzunehmende und gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit Themen wie Diskriminierung und Armut, einen hohen Wert abgewinnen konnten, erwirkten bei den Produzenten zwei weitere Staffeln. Der Prinz von Bel-Air wird derzeit gegen Mitternacht auf Comedy Central ausgestrahlt und erfreut sich auch heute noch einer gigantischen Fan-Gemeinde. Hier erfahrt ihr einige interessante Details zu Will & Co.:

1) In einigen frühen Episoden erkennt man, dass Will Smith (43) die Lippen zum Text seiner Kollegen bewegt, bevor er selbst an der Reihe ist.

2) Jada Pinkett-Smith (40) sprach für die Rolle von Wills Freundin Lisa vor. Sie wurde mit den Worten: „Sie sind zu klein“ abgelehnt.

3) Für den US-amerikanischen TV GUIDE suchte man den besten Serienvater aller Zeiten. Philip Banks (James Avery, 63) landete auf Platz 34.

4) Carltons (Alfonso Ribeiro, 40) legendärer Tanz parodiert eigentlich Friends-Superstar (Courteney Cox Arquette, 47). Sie tanzte 1984 als Fangirl in Bruce Springsteens (62) Video zu „Dancing in the Dark“.

5) In der Serie heißt Butler Geoffrey (Joseph Marcell, 63) mit Nachnamen tatsächlich Butler. Sein zweiter Vorname lautet Barbara.

6) Bei dem Taxi-Fahrer im Vorspann handelt es sich um Musikproduzent, Jazztrompeter und Komponist Quincy Jones (78), der für die Serie als Executive Producer arbeitete.

7) Will Smith aus der Show und Darsteller Will Smith hören nicht auf den gleichen Vornamen! Der Schauspieler heißt in Wirklichkeit nicht William sondern Willard.

„Now this is the story of all about how...!“

Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Jada Pinkett-Smith und Will Smith
Getty Images
Jada Pinkett-Smith und Will Smith
Jada Pinkett-Smith im Januar 2018
Getty Images
Jada Pinkett-Smith im Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de